11PZD


Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Kleiner Hardware Guide

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

101014

Beitrag 

Kleiner Hardware Guide




Hallo Panzerkommandanten,

ich habe mich durchgerungen einen kleinen Hardware Guide zu World of Tanks zu tippen.

Die WG Hardware-Vorgaben (Version 9.3)
Minimal

   Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
   Prozessor (CPU): 2.2 GHz mit SSE2-Unterstützung
   Arbeitsspeicher: 1.5 GB für Windows XP, 2 GB für Windows Vista/7
   Grafikkarte: GeForce 6800 mit 256 MB RAM/ATI X1800 mit 256 MB RAM, DirectX 9.0c
   Soundkarte: kompatibel mit DirectX 9.0c
   Freier Speicherplatz: 16 GB
   Internetverbindung: 256 Kbps


Empfohlen

   Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8 - 64-bit
   Prozessor (CPU): Intel Core i5-3330
   Arbeitsspeicher: 4 GB (oder mehr)
   Grafikkarte: GeForce GTX660 (2GB) / Radeon HD 7850 2GB, DirectX 9.0c
   Soundkarte: kompatibel mit DirectX 9.0c
   Freier Speicherplatz: 30 GB
   Internetverbindung: 1024 Kbps oder mehr (für Sprachchat)


Erfahrungen dazu:
Es ist durchaus möglich mit dem unter Minimal genannten System das Spiel zu spielen, aber es geht nur unter der Standard Grafik und alles auf Minimum eingestellt. Und ich wette, wenn mehr als 4 Panzer am Bildschirm gleichzeitig schießen/fahren etc wird es zum Daumen-Kino.

Wer sich das ganze etwas genauer ansieht, stellt fest, dass zwischen Minimal und empfohlen quasi Hardware-Generationen liegen. Um also auf Verbesserter Grafik mit vielen Details und hoher Auflösung zu spielen braucht man schon nen anständigen Rechner.
An dieser Stelle zeigt sich übrigens auch das Problem von WOT, was die Performance angeht. Das Spiel auf vielerlei Hardware spielbar, und genau das ist es was WG interessiert, das der Null-Ahnung Bob an den Rechner gehen kann und das Spiele installiert und es läuft irgendwie. (es sollen halt wirklich viele Leute spielen können)

Also ist die Optimierung in WOT nicht wie in vielen aktuellen Spielen auf Multicore-Performance, Ausnutzung der DirectX11 Features etc sondern halt auf die Möglichkeit mit 6+ Jahren alter Hardware noch immer zocken zu können.

Will ich also das Spiel mit hoher Grafik und Auflösung spielen brauche ich:
- einen Prozessor mit viel Performance auf einem Kern (WOT unterstütz nur 1 Kern im Moment, was sich auch mit Havok nicht ändern wird, da die Havok Destruction   x-weitere Kerne nur zusätzlich nutzt)
- schnelle Grafikkarte mit ausreichend VideoRam
- ausreichend Arbeitsspeicher
- möglichst schnelle Festplatte (besser SSD), damit man nicht erst nach Ablauf der 30 Sekunden ins Gefecht kommt.
- idealerweise einen Monitor mit geringer Latenz (Eingabeverzögerung) und mindestens Auflösung von 1920*1080 (Laptop etc. geht auch weniger Auflösung)

Ich habe hier zu Hause derzeit zwei Systeme am laufen, die ganz gut zeigen, welche Hardware sich für WOT am besten eignet.
Beschränke mich hier mal auf die wichtigsten Fakten

Mein erstes Gaming-System besteht aus Highend-hardware von vor zwei Jahren:

CPU: AMD FX-8350 Vishera (8 Kerne, 4GHZ Basistakt, 4,2 GHZ Turbo)
Grafik: Asus Radeon HD 7970 DC2 3G DDR5 (Also eine normale AMD 7970 mit Triple Slot Kühldesign, ist wirklich flüsterleise)
RAM: 8 GB DDR3-1600
Festplatte: 2TB WesternDigital
Windows 8.1 64 Bit

Spieleleistung in 1080p: Trotz hohem Takt der CPU und einer auch heute noch starken Grafikkarte (der Grafikprozi steckt heut mit etwas mehr Takt in allen aktuellen AMD 280(X) Karten) ist es mit allen einstellungen MAXED-OUT nicht möglich mit mehr als 35-45 FPS zu spielen.  (Battlefield 4 läuft in Ultra und alles MAX flüssig bei 60+ FPS)
Reduzierung der Licht/Schatten einstellung und der 3D-Renderauflösung, Floradichte und PostProcessing Effekte lässt wenigstens 40-50 FPS zu.
(diese Grafikeinstellungen sind CPU-lastig, die Grafikkarte langweilt sich hier bei 50-60% Auslastung vor sich hin)



System 2: (Ich hasse mich jetzt noch, dass ich wirklich ein Intel-System gebaut habe, dass gabs seit 10 Jahren nicht mehr bei mir  Evil or Very Mad weil ich eigentlich ein AMD -Fanboy bin.. Very Happy ...)

CPU: Intel Core I5-4690K "DevilsCanyon" (3,5 GHZ Base, 3,9 Ghz Turbo)
Grafik: MSI Nvidia Geforce GTX 970 Gaming 4GB
RAM: 8 GB DDR3-1866
SSD: 512GB Crucial MX 500
Windows 8.1 64 Bit

Spieleleistung in 1080p: Alles Maxed Out:
zu Beginn des Gechtes kurzzeitig bei 50-55 FPS, danach immer oberhalt 60 FPS, im Normalfall irgendwo um die 80-100 FPS je nach Situation.
Man kann jetzt das VSYNC anschalten im Grafikmenü, dann wird die Framerate auf 60fps begrenzt, das Spiel wird dadurch aber irgendwie hakelig. gefiel mir nicht...

Empfehlungen: VSync im Spiel ausschalten, im Nvidiatreiber das Apaptive-Vsync auf 60 FPS einstellen und ruckelfrei geniessen.
Spiele übrigens nicht mit allen Reglern ganz nach rechts, denn viele Sachen stören öfters beim Spielen:
- Zusätzliche Effekte im Zielfernrohr auf Minimum (lenkt alles ab....)
- Floradichte reduziert (anderen hatten Mods die das ganze Gestrüpp entfernent haben)
- PostProsessing reduziert


Wir sehen hier also zweio Trends, die seit langem gelten aber doch deutlich sind:

WOT läuft auf Intel-Prozessoren aufgrund der besseren IPC-leistung und Singlethread Leistung deutlich besser (hoffe, dass sich das 2016 mit der neuen AMD-Plattform wieder ändert, aber naja)
Nvidia-Karten haben nach wie vor einen Vorteil.

Also: Eure Grafikkarte kann noch so gut sein, wenn Sie auf AMD Systemen läuft, dann fehlen einfach die FPS; da der Prozessor limitiert.




Allgemeine Empfehlung zur Zeit:

- Eine aktuelle Grafikkarte mit 2 GB GDDR5 Videospeicher  (Nvidia Geforce GTX660 und höher)
- Wenn das Budget ausreicht: Intel Core i3 (i5,i7 besser, mehr Kerne bringen aber wenig) mit 3 Ghz +,
ansonsten AMD FX 63xx, 83xx mit möglichst hohem Takt, Alternative auch möglich eine Athlon 860k für die FM2+ Plattform

- min 4 GB Ram (WinXP), 8GB (Win7/8/8.1)
- SSD zum schnellen laden des Spiels


Sowiet erstmal bis hier hin, ich versuche das ganze ständig zu erweitern


bounce
avatar
EPrydz/RevengeC
Ehrenmitglied

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 20.02.13
Alter : 34
Ort : Kommern

Nach oben Nach unten

- Ähnliche Themen
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Kleiner Hardware Guide :: Kommentare

avatar

Beitrag am Fr Okt 10 2014, 20:15  H4XxoR / Erik

Liest sich mal ganz gut nur was mich ja wieder frustriert ist ja das dieser kümmerliche Internet Draht hier die Mindestanforderungen nicht erreicht Facepalm

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Fr Okt 10 2014, 20:52  EPrydz/RevengeC

Ja, das mim internet ist so ne Sache......

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Fr Okt 10 2014, 21:51  senpai_bigmac

danke danke
werde ich bei meinen nexten pc kauf mal auf dich zurück kommen ;D

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Okt 11 2014, 03:14  OberstGrotheske

Also meiner besteht aus folgendem.....


AMD A8 6500 (Quad-Core) 3,5Ghz (4,1 Ghz Turboboost) 4MB L2 Cache
8 GB DDR3 1600
2x2 TB SSD
AMD Radeon HD 8570 2GB DDR5 (taktfrequenz 1Ghz)

Windows 8.1 64 bit

Bin A nur nen AMD Freund..... lol!

Nur schlechte erfahrung mit Intel Facepalm

Nach oben Nach unten

avatar

Beitrag am Sa Okt 11 2014, 07:02  EPrydz/RevengeC

OberstGrotheske schrieb:Also meiner besteht aus folgendem.....


AMD A8 6500 (Quad-Core) 3,5Ghz (4,1 Ghz Turboboost) 4MB L2 Cache
8 GB DDR3 1600
2x2 TB SSD
AMD Radeon HD 8570  2GB DDR5 (taktfrequenz 1Ghz)

Windows 8.1 64 bit

Bin A nur nen AMD Freund..... lol!

Nur schlechte erfahrung mit Intel Facepalm

Den Prozessor hatte ich vorher auch im 2. System und habe da die GTX 970 (vorher war da ne 750Ti drin) eingepflanzt. Leider musste ich da einfach feststellen: Die FPS sind fast garnicht gestiegen, weil die CPU gebremst hat.

Hab dann noch ein bissle gespart und dann das Intel System gebaut. Ich hoffe nur, dass 2016 ein gutes jahr für AMD wird, weil mein schlechtes Gewissen nagt doch sehr an mir..... Cool

Nach oben Nach unten

Beitrag   Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten